MECHATRONIKER/IN – ein Beruf mit Zukunft

elektronik290108about_150_x_400 Mechanik und Elektronik waren früher getrennte Fach- und Berufsbereiche. Heutzutage sind moderne Technologien durch die Verbindung dieser beiden Fachrichtungen gekennzeichnet. MechatronikerInnen montieren Bauteile und Komponenten, richten Leitungen ein, verlegen sie und schließen sie an. Sie messen elektrische und nichtelektrische Größen, stellen Steuerungen und Funktionen ein und programmieren computergesteuerte Maschinen und Anlagenteile.

MechatronikerInnen müssen elektrische und elektronische Bauelemente kennen, die sie dann zu mechatronischen Baugruppen installieren. Die Tätigkeiten der MechatronikerInnen reichen auch in den EDV-Bereich hinein: Sie installieren und prüfen mechatronische Hardware- und Software-Komponenten.

MechatronikerInnen arbeiten in Werkstätten und Produktionshallen im Team mit BerufskollegInnen, Vorgesetzten und weiteren Fachkräften aus den Bereichen der Elektrotechnik, Elektronik und Maschinenbau zusammen.

Gut ausgebildete MechatronikerInnen sind in der Wirtschaft immer stärker gefragt!

Suchen

Zum Seitenanfang