Bild Biotop klein

Im Rahmen der Ökologisierung von Schulen in Bildung für Nachhaltigkeit, wurde das Biotop der BS Mattersburg von Schülern der 1. Mechatronikerklasse saniert bzw. erneuert. Nach dem Unterricht beteiligten sich die Schüler an diesem Projekt zur Verschönerung des Schulgartens.

Outdoorklasse klein

Dank der fleißigen HelferInnen der Installations- und GebäudetechnikerInnen sowie der SpenglerInnen und KarosseriebautechnikerInnen haben sich die Räumlichkeiten der Berufsschule Mattersburg um einen Raum erweitert.

In mühsamer Arbeit haben die SchülerInnen eine Outdoor Klasse erschaffen.

Auf zwei Plätzen, im Schulhof, können ab sofort die SchülerInnen ihre Kompetenzen im Freien erweitern.

Danke...

Ehrennadel Gschwandtner 150x100

Nach diesem abgelaufenen Schuljahr wird SR Eleonore Gschwandtner ihren wohlverdienten Ruhestand antreten.

Aus diesem Grund verabschiedete sie auch LAbg. Bgm. Ingrid Salamon mit einer herzlichen Dankesrede und übergab unserer "Neopensionistin" die Ehrenspange der Stadtgemeinde Mattersburg.

Die Berufsschule Mattersburg wünscht SR Eleonore Gschwandtner viel Gesundheit, Energie und Freude für ihren Lebensabschnitt!

Vortrag Triflex 150 x 100

Am 22.06.2017 erhielten die Schüler der 1. Spenglerklasse einen Fachvortrag mit praktischer Anwendung der Fa. Triflex - im Bereich Flüssigkunststoffabdichtung.

Unter der Leitung des Schulungsleiters Hr. Matthias Preizs waren die Lehrlinge mit großen Eifer bei der Arbeit.

Vielen Dank!

wradklein
Gestern Nachmittag, dem 27. Juni 2017,  wurde ein Windrad, unter Mithilfe der Stadtfeuerwehr Mattersburg, an den Werkstätttenmauern der BS Mattersburg, montiert. Herr FL Kozar hat mit seinen Schülern die Befestigung fertiggestellt. Danach konnte das Windrad montiert werden.
Die grobe Arbeit ist getan jetzt folgt die Feinarbeit ...
bleb kllein

Am Freitag, dem 09. Juni, fand in den Räumlichkeiten der Berufsschule Mattersburg der Bundeslehrlingswettbewerb 2017 statt. Dabei gaben 17 SchülerInnen aus ganz Österreich ihr Bestes. In den Kategorien „Kotflügel lackieren“, „Kunststoff-Reparatur“ und „Fertigung eines Federdomes“ durften die TeilnehmerInnen ihr Können unter Beweis stellen. Die Berufsschule Mattersburg wurde von Marcus Blaszevic (Firma Karosseriebaucenter) und Manuel Philipp (Firma Kamper) vertreten.

Markus Blazevic erreichte den sensationellen dritten Platz und Manuel Philipp den hervorragenden vierten Platz.

Gewonnen hat den Wettbewerb Philip Caluori aus Ried im Innkreis.

Wir gratulieren!

ulli2

Am Mittwoch, 24. Mai und am Freitag, 02. Juni 2017 fanden Fachvorträge in der BS Mattersburg statt.

Herzlichen Dank an die Vortragenden der Österreichischen Gesellschaft zur Förderung der Europapolitik, an das Österreichische Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum und an die Drogenberatung der Polizei Mattersburg.

 

kfz logo 150 x 100
Am Freitag, 08. Juni 2017, findet in der Berufsschule Mattersburg der diesjährige Bundeslehrlingswettbewerb der KarosseriebautechnikerInnnen statt. Dabei werden 18 SchülerInnen ihr Können zeigen dürfen.
Wir wünschen viel Erfolg!
ea 150 x 100

Die Firma Energie Burgenland veranstaltete, vertreten durch Herrn Trykar, eine Schulung in der dritten Klasse der KarosseriebautechnikerInnnen.

Das Thema E-Mobilität faszinierte die SchülerInnen.

Nach einem kurzen theoretischen Input konnten die E-Fahrzeuge betrachtet und ausprobiert werden.

Vielen Dank!

adi 150 x 100
Am 18. Mai fand im  Werkstattbereich der Berufsschule Mattersburg ein Fachvortrag Fa. Windhager statt. Herr Ing. Schieber führte durch das Thema "Intelligentes Wārmemanagement"
Vielen Dank!
adivt 150 x 100

Am 15. Mai 2017 fand ein Fachvortrag der Firma Sikla - Befestigungstechnik statt.

Herr Kvas Wilhelm schulte die SchülerInnnen der 4. Klasse Installations- und Gebäudetechnik ein.

Besten Dank!

 

DSC 0134 100 x 150

Landeslehrlingswettbewerb der Spengler

Am 06.04.2017 fand in der Werkstätte der Berufsschule Mattersburg der Landeslehrlingswettbewerb der Spengler statt. Es nahmen elf Spenglerlehrlinge des Burgenlandes daran teil.

Die Plätze:

1. Denis Wimmer vom Lehrbetrieb Rathmanner

2. Marco Jud vom Lehrbetrieb Müller Dach Fassade Gmbh

3. Stampf Jakob vom Lehrbetrieb Bendl Walter

Die Schüler waren 5 Stunden mit vollem Eifer bei der Sache. Sie können auf die erbrachte Leistung stolz sein!

ig 100 x 150

Projektarbeit in der Lehrwerkstatt

Die 3. Klasse IG installierte eine von der Fa. TECE (im Bild Ing. Zettel) zur Verfügung gestellten Neuerung in der WC-Technik, die Bedienelemente funktionieren mittels Touchscreen.

rwb sk

Heute, am 04.04.2017, fand in Eisenstadt der diesjährige Landesredewettbewerb der Berufsschulen statt. Die Veranstaltung wurde im Hotel Burgenland durchgeführt. 11 SchülerInnen aus vier Berufsschulen gaben ihr Bestes!

Die Schüler Alexander Sritschin und Markus Steinwender  haben unsere Schule vorbildhaft vertreten!


Vielen Dank!

wolf 100 x 150

Am Mittwoch, 29.03.2017, waren Vertreter der Firma Wolf Heizungstechnik in den Laborräumlichkeiten der Berufsschule Mattersburg zu Besuch.

Die neue Gasbrennwerttherme mit Warmwasserspeicher wurde in Betrieb genommen und eine Probewartung wurde mit den Schülern durchgeführt.

Im Anschluss daran wurden den Lehrlingen der Installations- und Gebäudetechnik interessante Neuerungen im Bereich der Heizungssysteme, der Wärmepumpen, der Lüftungs- und Solartechnik präsentiert.

pb 120 x 150

Europa Quiz 2017

Am Donnerstag, 30. März 2017, fand im Festsaal des WIFI Eisenstadt der Landesbewerb des Europa Quiz statt.

Die BS Mattersburg wurde durch drei Schülern vor Ort vertreten. Herr Stefan Dax, Herr Holger Knartz und Herr Michael Wimmer.

Nach der Erstrunde am Vormittag und dem Mittagessen begann der Wettbewerb der drei Teams mit jeweils sechs Schülern.

Gegen 15 Uhr stand das Siegerteam ROT als Landessieger fest.

Mit dabei im Siegerteam aus der BS Mattersburg der Spenglerlehrling Herr Michael Wimmer.

Herzliche Gratulation an das Team ROT und alles Gute für die Bundesbewerbe am 24. und 25. April in Salzburg.

 
DSC 0087 150 x 200 2
In Pinkafeld fand heute, am 30.03.2017 die Veranstaltung "Profis am Werk" statt. Auch heuer war sie ein voller Erfolg. Rund 600 Schülerinnen und Schüler besuchten die Berufsschule Pinkafeld.
Die Berufsschule Mattersburg war mit den Installateur- und GebäudetechnikerInnen, den SpenglerInnen und den KarosseriebautechnikerInnen vertreten.
 

Am Mittwoch, 29.03.2017, waren Vertreter der Firma Wolf Heizungstechnik in den Laborräumlichkeiten der Berufsschule Mattersburg zu Besuch.

Die neue Gasbrennwerttherme mit Warmwasserspeicher wurde in Betrieb genommen und eine Probewartung wurde mit den Schülern durchgeführt.

Im Anschluss daran wurden den Lehrlingen der Installations- und Gebäudetechnik interessante Neuerungen im Bereich der Heizungssysteme, der Wärmepumpen, der Lüftungs- und Solartechnik präsentiert.

Herzlichen Dank an die Firmenvertreter für den interessanten und praxisbezogenen Vormittag.

gestern 200 x 300
pam 150 x 200

Am Donnerstag, 23.03.2017, fand in den Räumlichkeiten des WIFI Eisenstadt die Veranstaltung der vier burgenländischen Berufsschulen statt.

Die Lehrberufe Installations- und Gebäudetechnik, Karosserie- und Fahrzeugtechnik, Mechatronik und Spengler aus der Berufsschule Mattersburg wurden präsentiert.

Die Schülerinnen und Schüler konnten sich über die verschiedenen Berufe an der BS Mattersburg informieren und handwerkliche Tätigkeiten ausprobieren.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für die gelungene Veranstaltung.

DSC 0035 150 x 200

Am Mittwoch dem 22.03.2017 nahmen die Schüler der dritten Spengler bei einem Fachvortrag der Fa. Sika zum Thema Folienschweißen teil. Die Schulung fand in der Werkstätte der BS– Mattersburg statt. Die Schüler waren ganzen Tag mit vollem Eifer bei der Sache.

sok

Special Olympics World Winter Games 2017

Am Mittwoch, 15.03.2017, machte der olympische Fackellauf Station in Mattersburg.

Die Schülerinnen und Schüler der BS Mattersburg nahmen an der einzigartigen Veranstaltung teil.

In der eineinhalbstündigen Veranstaltung wurde viel Wissenswertes und Interessantes berichtet.

Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern für die Teilnahme Alles Gute.

 

prefa lein

Die Schüler, der dritten Klasse Spengler, besuchten am 01.03.2017 die Firma Prefa in Markt/Linienfeld. Die Lehrlinge waren von den Vorführungen der Schulungsleiter sehr begeistert und folgten mit großer Aufmerksamkeit. Bei der anschließenden Werksbesichtigung erlebten die Schüler wie die Produkte in der Firma hergestellt werden.

ulli 150 x 400

Am Donnerstag, 02. März 2017 fuhren 46 Mann aus Mattersburg (BFI & BSMA) zur Messe nach Wels.

In den Hallen 1 bis 9 konnten die Themenbereiche Bauen & Wohnen bestaunt werden.

In den Hallen 19, 20 und 21 die Themen Heizung, Bad, Lüftung und Energie.

Die Exkursion war sehr interessant und eine gute Ergänzung zum Lehr- und Lernstoff.

Anbei auf dem Fotos die erste Klasse der Installations- und Gebäudetechniker. (1.IG/b).

pamrz

Die Berufsschulen Burgenlands laden zum Tag der offenen Tür:

Do., 23. März 2017

Berufsschule Eisenstadt

Do., 23. März 2017 - WIFI Eisenstadt

Gastaussteller:

Berufsschule Mattersburg, Berufsschule Oberwart und Pinkafeld

Do., 30. März 2017

Berufsschule Pinkafeld, Gastaussteller: Berufsschule Eisenstadt

Berufsschule Mattersburg und Berufsschule Oberwart

Was erwartet dich?

- Schnuppern

Komm vorbei und probier einfache Tätigkeiten in den

einzelnen Lehrberufen aus!

- Berufsorientierung

Infos rund um die einzelnen Lehrberufe helfen dir bei

deiner persönlichen Berufswahl.

- PROFIS am WERK

Im Zuge dieser Veranstaltung finden an den Berufsschulen

auch die Landeslehrlingswettbewerbe unter

dem Titel „PROFIS am WERK“ statt.

Überzeuge dich von der Kompetenz und den Fähigkeiten

der Lehrlinge.

_

DSC 0005 150 x 400
 

    Die erfolgreichen Teilnehmer des Wettbewerbes.

 

1. Platz: Weinhofer Michael

2. Platz: Fromwald Michael

3. Platz: Janovsky Patrick

 

Erfreut zeigte sich die Jury Fuchs Josef, Karlich Andreas und Tinhof Karl über die Leistung unserer zukünftigen Facharbeiter der Installations-, und Gebäudetechniker.

Einen besonderen Dank auch an Herrn Dietl von der Fa. Ploberger für die zur Verfügung gestellten Preise.

                    Wir GRATULIEREN !

DSC 0041 150 x 400

Die Berufsschule Mattersburg lud gestern im Rahmen ihrer 120 Jahrfeier kompetente Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Schulwesen zu einer sehr interessanten Podiumsdiskussion mit dem Thema „Facharbeitermangel“ ein.

Frau Mag. Barbara Karlich moderierte souverän die gelungene Veranstaltung. Anschließend hatten unserer Gäste die Möglichkeit, sich durch Stationenbetriebe über die Lehrberufe zu informieren.

ll
LEHRLINGSSITUATION IM BURGENLAND – FACHKRÄFTEMANGEL 
DUALE AUSBILDUNG ALS CHANCE
Dienstag, 17.01.2017
„Bauermühle“ Schubertstraße 53, 7210 Mattersburg
Beginn 10:30 Uhr

Medial werden wir immer mehr mit den Begriffen „Facharbeitermangel“, „Ausbildungsgarantie“ oder „Jugendarbeitslosigkeit“ konfrontiert! In der Praxis werden wir im Gegenzug aber Jahr für Jahr mit sinkenden Lehrlingszahlen konfrontiert!

Der Berufsschule Mattersburg ist es gelungen, zu diesem Themenkomplex eine hochrangige burgenländische Expertenrunde auf ein Podium zu bekommen!

Unter der Leitung der bekannten Fernseh-Moderatorin Frau Barbara Karlich soll mit Publikumsbeteiligung eine Diskussion ins Laufen kommen, Lösungsvorschläge aufgezeigt und eine Sensibilisierung erreicht werden!

Wir freuen uns Sie auf dieser hochaktuellen Veranstaltung zu begrüßen!

Um Anmeldung wird gebeten!

pbus 150 x 400

Heute mittags fand im Beisein von LAbg. Bgm. Salamon, LSI DI Schober, BD Steiner mit DI Roland Karner und Ing. Pausackl samt Schülern der Karosseriebautechniker Klasse die feierliche Übergabe des voll restaurierten KIA Transporters an Frau Dr. Blaguss und Herrn Dr. Wögerer von Pro – Mente statt.

Die Schlüsselübergabe erfolgte durch den Schüler Simon Prets.

Dieses erfolgreiche Schulprojekt ist der Auftakt für die kommende 120 Jahresfeier der Berufsschule Mattersburg.

Tag der Lehre 150 x 400

Am 18. 10. d. J. fand im KUZ in Eisenstadt eine Festveranstaltung zum Tag der Lehre statt.

Neben LH Niessl bekannten sich sämtliche Landespolitiker zum dualen Ausbildungssystem im Burgenland. In ihren Ansprachen erläuterten sie u. a. die Unterstützungsmaßnahmen für die Lehrlinge und die Lehrbetriebe.

Zwei Best-Practice Lehrlinge erzählten den Anwesenden von ihrem erfolgreichen beruflichen Werdegang, welchen sie als Lehrling starteten.

Ein interessanter Fachvortrag von Frau Mag. Pinker beendete diese tolle Veranstaltung für die burgenländischen Lehrlinge.

3igk

Am Mittwoch, 19. Oktober 2016, war es soweit. Die 3. Klasse der Installateur- und Gebäudetechniker (3.IG/a) war zu Besuch bei der Firma voestalpine Tubulars GmbH & CoKG in Kindberg. Nach einer interessanten Einführung in die Herstellung von nahtlosen Stahlrohren konnten die Arbeitsprozesse von der Anlieferung des Rohmaterials bis zur Fertigstellung der Rohre besichtigt werden. Nach der Beantwortung aller Schülerfragen ging es weiter zum zweiten Highlight des Tages in das Wasserleitungsmuseum nach Kaiserbrunn. Dort wurde uns die Wassergewinnung, -aufbereitung und der Wassertransport über die zwei Hochquellenleitungen nach Wien gezeigt und erklärt.

Herzlichen Dank an die beiden Firmen für die Führungen und die Besichtigungstermine.

tds 150 x 400
Heute, 16. September 2016, fand der "Tag des Sportes" in Mattersburg statt. Wie jedes Mal waren unsere SchülerInnen von den vielfältigen Sportangeboten, wie Volleyball, Tennis, Basketball, Klettern, Fußball, etc. sehr begeistert und nutzten diese ausgiebig bei angenehmer spätsommerlicher Temperatur.
image
Nach diesem abgelaufenen Schuljahr wird SR R. Zach seinen wohlverdienten Ruhestand antreten.
Aus diesem Grund verabschiedete ihn auch LAbg. Bgm. I. Salamon mit einer herzlichen Dankesrede und übergab unserem "Neopensionisten" die Ehrenspange der Stadtgemeinde Mattersburg.
Die Berufsschule Mattersburg wünscht SR Zach viel Gesundheit, Energie und Freude für seinen neuen Lebensabschnitt!
richi 150 x 400
Herr Johannes Planer, Außendienstmitarbeiter der Fa. Xylem übergab der Berufsschule Mattersburg, Abtl. Installations- und Gebäudetechniker eine Eigenwasserversorgungsanlage.
pts 150 x 400
Am Montag den 20.Juni haben die Schüler der PTS Eisenstadt mit Hilfe der Spenglerlehrlinge der Berufsschule Mattersburg, das mechatronische Abschlussprojekt – eine LED beleuchtete Tischlampe – erfolgreich begonnen.
Die Blechkonstruktion wurde mit technischem Eifer in der Spenglerwerkstätte gefertigt

 
nms 150 x 400

Am Dienstag, 21. Juni 2016, besuchte die dritte Klasse der Neuen Mittelschule Kobersdorf unsere Berufsschule. Bei einem Stationenbetrieb durften die SchülerInnen Einblicke in die Berufsgruppen der SpenglerInnen, KarosseriebautechnikerInnen, MechatronikerInnen und der Installations- und GebäudetechnikerInnen gewinnen.

vw sk bkJHD 150 x 400

Am Dienstag den 31.05. d.J. machte die 3. KFB Klasse eine sehr interessante Exkursion nach Bratislava. Die Schüler/innen und Lehrer/innen waren von der äußerst kompetenten Führung durch die Werks- und Produktionshallen begeistert.

pokal 150 x 400

Für die diesjährigen Bundessommerspiele stellte die Berufsschule Mattersburg die Pokale zur Verfügung. Die 3. Klasse Karosseriebautechniker erstellten das Design der Pokale und fertigten die Aufkleber.

jeschko 150 x 400

Die Schülerinnen und Schüler, der dritten Klasse Installations- und Gebäudetechnik, besuchten einen Fachvortrag der Fa. Viega.

 

jeschko 150 x 400 2

Einbau der neuesten elektronisch gesteuerten Doppelrückstauklappe von der Fa. Kessel und Montage eines neuen Unterputzgestells von der Fa. Geberit mit integrierter Geruchsabsaugung und Brandschutzmanschette.

stadler
Beim diesjährigen Politische Bildung Quiz in Eisenstadt erreichte Pascal Stadler den hervorragenden 1.Platz in der Einzelbewertung. Unser Team errang den beachtlichen 3. Platz.
Wir gratulieren!
IMG 6657 320 x 400
Die Veranstaltung Profis am Werk war ein voller Erfolg. Am 7. April fand sie in den Räumlichkeiten des Wifi Eisenstadt statt. Rund 500 Schülerinnen und Schüler besuchten dieses Event.
profisamwerk 320 x 400
Profis am Werk, Tag der offenen Tür.
Die Berufsschulen laden ein zum Tag der offenen Tür.
Donnerstag: 7. April in Eisenstadt
Donnerstag: 14. April in Pinkafeld
Nähere Details:
rwb 320 x 400

Der diesjährige Landesredewettbewerb fand in Oberwart statt. Die Berufsschule Oberwart organisierte dieses Event.

Die Berufsschule Mattersburg wurde von Joanna Geronimakis, Simon Prets und Martin Eichental vertreten. Alle drei Schülerinnen und Schüler präsentierten sich sehr wortgewandt und souverän. Auf solche Schülerinnen und Schüler kann man stolz sein.

Am 7. März d. J. wurde unserem Schulleiter BD Steiner von Herrn Landeshauptmann Niessl im Beisein von Herrn Präsident des LSR Mag. Zitz und Frau LSR-Direktorin Mag.a Steiner im Rahmen einer festlichen Feier der Berufstitel „OBERSCHULRAT“ verliehen.

Das Lehrerkollegium und die Schüler der BS Mattersburg sind sehr stolz auf ihren „Big Boss“ und freuen sich mit ihm über diese verdiente Auszeichnung!

boss 150 x 400
 
 IMG 0172 150 x 400

ABENDVERANSTALTUNG    

18. Feber 2016

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder am 18. Jänner unsere obligate Informationsveranstaltung mit den Innungsmeistern, sowie den Ausbildnern und Firmenchefs der Lehrbetriebe statt.

Wir durften auch diesmal zahlreiche interessierte Gäste begrüßen, die diesen kommunikativen Abend samt kleinem Buffet genossen.

pam 150 x 400
Profis am Werk
Die Berufsschulen Burgenlands laden zum Tag der offen Tür!
Donnerstag: 7. April 2016 - Berufsschule Eisenstadt
Donnerstag: 7. April 2016 - Wifi Eisenstadt
Donnerstag: 14. April 2016 - Berufsschule Pinkafeld
in beiden Schulen und im Wifi von 8:30 - 13:00 Uhr
Seitlich2 150 x 400

Vor kurzem fand in der Bauermühle, Mattersburg, der Neujahrsempfang von „Pro Mente“ statt, bei dem neben viel Prominenz aus Politik und Kultur auch Herr Bundesminister Hundsdorfer als Ehrengast begrüßt werden konnte.

Im Rahmen des Festaktes präsentierten unsere Mechatronikerlehrlinge Sebastian Geiszler und Paul Sima äußerst souverän das Schulprojekt „ KFZ für Pro Mente“, welches großen Anklang bei den Gästen fand.

Die Stadtgemeinde Mattersburg stellte unserer Schule einen alten, reparaturbedürftigen Kia zur Verfügung, der von unseren Schülern repariert und demnächst an „Pro Mente“ als einsatzfähiges Fahrzeug übergeben wird.

FF 150 x 400

Am 4. Dezember wurde unsere Berufsschule für besonderes Engagement im Rahmen von Feiwilligenprojekten im festlichen Rahmen von Herrn Bundesminister Hundsdorfer ausgezeichnet. Unsere Karosseriebautechnik Lehrlinge haben mit viel Einsatz und Begeisterung ein altes Feuerwehrauto der FF – Podersdorf restauriert.

vw fertig titel
Am 3. Dezember 2015 bekam die 4. Klasse KFB eine Führung im VW Werk Bratislava. 
Sie erleben praxisnah, wie die Messmaschine Perceptron und vollkommene Roboter arbeiten. Sie sahen wie es VW gelungen ist, den Abfall zu fast 60 % zu verwerten und vieles anderes. Das alles selbstverständlich live. Bei dieser Besichtigung hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Einblick in die Produktionshalle für Aggregate und in den Karosseriebau zu nehmen. Ein toller Tag!
Bundespräsident 2 150 x 400

Den 19. November 2015 werden die Schüler der 4. IG/a (in Begleitung von Hrn. LSI DI Dr. Lercher, MA, Hrn. Direktor Steiner und zwei Fachlehrern) so schnell nicht vergessen – hatten sie doch an diesem Tag ein „Date“ mit unserem Herrn Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer!

Bevor der erste Mann im Staat unsere Schüler – neben 260 anderen aus verschiedenen Schulen des Landes – begrüßte, gab es für sie eine interessante Führung durch die Repräsentationsräume der Hofburg.

Anschließend stand unser HBP sehr entspannt und launig Frage und Antwort mehrerer neugieriger Schüler/Innen. Danach bat der Bundespräsident seine Gäste zum Buffet und stellte sich gerne für Gruppenfotos, Selfies und zum „small talk“ zur Verfügung.

si 150 x 400

Am 4. November d. J. fand die Abschlusskonferenz des 1. Lehrganges an unserer Schule statt.

Wir - die Schulleitung und das Lehrerkollegium - freuten uns, Herrn DI Dr. Wilfried Lercher, MAS - unseren neuen LSI - in unserer Mitte begrüßen zu dürfen.

Mit ihm wurden die Tagesordnungspunkte und geplante Events bzw. Projekte besprochen und diskutiert.

exkursion 150 x 400

Am 12. Oktober machten die Schüler/Innen der 3. Mechatronikerklasse mit ihren FL Herrn Luntzer und Frau Gschwandtner eine ganztägige Exkursion nach Riegersburg zur bekannten Schokoladenmanufaktur ZOTTER.

Nach der freundlichen Begrüßung sahen wir einen äußerst kurzweiligen Film betreffend die Firmenphilosophie der Firma Zotter; anschließend gab es für uns eine sehr interessante Spezialführung, welche uns das gesamte technische, bzw. elektronische Equipment näher brachte.

Den Abschluss der Exkursion „krönte“ der „Schokoladen-Genussweg“, der die Herzen der Schokoliebhaber und Naschkatzen höher schlagen ließ….

pfarre 150 x 400

Im Rahmen des Gegenstandes Fachzeichnen und Designentwicklung entwickelte die 2. Klasse der Karosseriebauer ein Design für eine Informationstafel der Pfarre. Die Produktion dieser Tafel wurde ebenfalls von der 2. Klasse umgesetzt.

DSC 0024 150 x 400

Heuer fand am 18. September zum zweiten Mal der „Tag des Sportes“ in Mattersburg statt.

Unsere Schülerinnen und Schüler waren von den vielfältigen Sportangeboten sehr begeistert und nutzten diese ausgiebig bei strahlendem Sonnenschein.

vaillant

Die ARGE Installations- und Gebäudetechnik veranstaltete am 20. und 21.08.2015 gemeinsam mit der Firma Vaillant ein Seminar mit den Schwerpunktthemen Ökodesign-Richtlinien (ErP) und Energielabel-Richtlinien /ELD).

Neben den Lehrern der BS Mattersburg nahmen auch Kollegen der BS Wien-Mollardgasse und Zistersdorf an der gelungen Veranstaltung bei der Fa. Vaillant in Wien teil.

eropa

Vortrag "Europa #Wasistjetzt" 25.06.2015

Die Österreichische Gesellschaft für Europapolitik, vertreten durch Herrn Peter Kurri, hat einen Europa Workshop in den Klassen der Berufsschule Mattersburg abgehalten. Am Foto die Klasse 3.KFB/a der Karosserie- und Fahrzeugbauer.

Herzlichen Dank für die interessanten Diskussionen.

DSCN3324 150 x 400

Am 22. Juni d. J. präsentierten die Schüler der 4. IG-Klasse erfolgreich ihr Projekt „Sanierung Wintergarten/HAK Mattersburg den dort anwesenden Direktoren, Lehrern und Schülern.

Herr Direktor Mag. Hackstock bedankte sich bei den Berufsschülern für die sehr gelungene Präsentation und wünschte ihnen viel Erfolg für ihren Schulabschluss und ihre weitere berufliche Zukunft.

ulli 150 x 400

PTS Neusiedl am See zu Besuch:

Am Montag, 01. Juni 2015 haben acht Schüler mit zwei Begleitlehrern der PTS Neusiedl die Berufsschule Mattersburg besucht.

Am Vormittag wurde die Schule, die Labors und die Werkstätten besichtigt.

Am Nachmittag konnten die Schüler parktische Erfahrungen in der Werkstatt im Bereich der Gebäude- und Installationstechnik sowie in der Karosserie- und Fahrzeugbautechnik sammeln.

Danke für den Besuch an der Berufsschule Mattersburg.

gruppe gesamt 150 x 400
Der diesjährige Landesredewettbewerb fand diesmal in unserer Berufsschule statt. Die Teilnehmer präsentierten sich sehr wortgewandt.
Wir freuen uns über den erfolgreichen Ablauf dieser gelungenen Veranstaltung!
Europaquiz 150 x 400

Am 16. April haben drei Schüler der Berufsschule Mattersburg am Europaquiz 2015 in Eisenstadt teilgenommen.

Die Schüler der 3. Installations- und Gebäudetechnikklasse haben sich im Wettstreit tapfer geschlagen und im guten Mittelfeld platziert.

Am Foto von links nach rechts die Schüler: Manuel Egreschitz, Kevin Polster und Christoph Tobler.

P3060626 150 x 400

Ein herzliches DANKE den Lehrern, den Schülern und dem Elternverein unserer Schule, sowie der Commerzbank/Mattersburg für die großzügige Spende über € 700,00!

Damit helfen wir Herrn Sebastian Birics aus Oberpullendorf, seine sehr teuren, notwendigen Therapieanwendungen finanzieren zu können.

titiel 150 x 400
Profis am Werk
Die Berufsschulen des Landes laden zum Tag der offenen Tür.
Di.  14. April 2015 BS Eisenstadt
   Gastaussteller BS Mattersburg
Do. 16. April 2015 BS Pinkafeld
   Gastaussteller BS Mattersburg und BS Oberwart
 
Beginn 8.30-13.00 Uhr
richi 150 x 400

Berufsorientierung in den Lehrwerkstätten der BS-Mattersburg

Im Zuge der Berufsorientierung besuchte PTS Lehrer Markus Pöttschacher mit einer Klasse die Lehrwerkstätte der Berufsschule.

Fachlehrer Richard Jeschko führte durch die Werkstätten der einzelnen Fachbereiche und motivierte die Jugendlichen sich für einen Lehrberuf zu entscheiden.

Insgesamt darf festgehalten werden, dass diese Berufsorientierung vor allem den Jugendlichen eine wichtige Hilfestellung für das Berufsleben ist.

014b
Die vierte Klasse Installations- und Gebäudetechniker montierten eine Luft-/Wasser-Wärmepumpe für Heizen und
Kühlen.
Die Anlage wurde gratis von der Fa. Buderus beigestellt.
hompqagekl
Die diesjährige Abendveranstaltung mit bestehenden bzw. zukünftigen Lehrbetrieben verlief - wie gewohnt - in kommunikativer Runde äußerst informativ und erfolgreich.
Erstmalig durften wir neben zahlreich erschienenen Gästen aus Politik und Wirtschaft den Präsidenten des LSR, Herrn Mag. Heinz Zitz, begrüßen.
Ein herzliches "DANKE" an die Betriebe für ihr großes Engagement bei der Entwicklung des burgenländischen Lehrlingswesens!
www.bs-mattersburg.at
„Dass wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen.“
Karl Jaspers (1883-1969), dt. Philosoph.

Die BS Mattersburg bildet alle Lehrlinge der Berufe Installations- und Gebäudetechniker, Spengler, Karosseriebautechniker und Mechatroniker aus.

Wir bemühen uns laufend, bestehende Kontakte zu Ihrem Betrieb zu verbessern bzw. wollen neue knüpfen. Aus diesem Grund laden wir Sie zu einem konstruktiven Informations-, Gedanken- und Ideenaustausch am

4. Februar 2015
von 16.00 – 20.00 Uhr
in 7210 Mattersburg, Schubertstraße 53
in die Werkstätten und Labors der BS Mattersburg ein.
Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, alle Ausbildungseinrichtungen vor
Ort zu besichtigen.
Ein kleines Buffet wird für Ihr leibliches Wohl sorgen.
Bei Teilnahme bitten wir um Mitteilung bis spätestens
30. Jänner 2015 unter 02626/67651 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch,
die Direktion und das Lehrerteam!
4ig 150 x 400
Exkursion der 4. IG/a zur Firma Herz nach Pinkafeld, mit Schwerpunkt Biomasse-Anlagen.
Vortragender war der Geschäftsführer für Österreich, Hr. Ing. Renner.
Die Schulung bestand aus Theorie und Praxis und kam bei den Schülerinnen sehr gut an.
berts 150 x 400

Herr Peter Kurri von der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik hat den Schülern der Berufsschule Mattersburg am Donnerstag, 08.01.2015, einen interessanten Vortrag präsentiert.

Es wurden Entwicklungen, aktuelle Geschehnisse sowie Vor- und Nachteile der EU diskutiert.

jr 150 x 400

Thema bei dem Fachvortrag war das  CrNI – Schweißverfahren, besser bekannt als Edelstahlschweißen.

Geschweißt wurde mit einer MagicWave 3000, diese ist eine volldigital geregelte WIG-AC/DC-Stromquelle mit Active Wave Technologie, diese neueste Technologie zeichnet sich durch einen leisen und trotzdem höchst stabilen und pulsierenden Lichtbogen aus.
chef 150 x 400

Direktor Julius Steiner und Fachlehrer Richard Jeschko gratulierten AK-Präsident Alfred Schreiner zu seinem sechzigsten Geburtstag.

Als Präsent überreichten sie eine, von Lehrlingen der BS-Mattersburg gefertigte, Trompete in den Landesfarben Rot Gold.

 
bud 150 x 400

Am Donnerstag, 27.11.2014 nachmittags hat die Firma Buderus den 22 Schülern der 4.IG/a (Installations- und Gebäudetechniker) zwei interessante Fachvorträge präsentiert.

Ein neu entwickeltes Ölbrennwertgerät ohne herkömmliche Zerstäubungsdüse und die neuen Produkte im Wärmepumpenbereich.

Herzlichen Dank an die Vertreter der Firma Buderus für die interessanten und praxisnahen Präsentationen.

ssgs

Das Bundesministerium für Bildung und Frauen verleiht an VOLKSSCHULEN, ALLGEMEINE SONDERSCHULEN, HAUPTSCHULEN / NEUE MITTELSCHULEN, POLYTECHNISCHE SCHULEN, BERUFSSCHULEN, ALLGEMEIN BILDENDE HÖHERE SCHULEN, BERUFSBILDENDE MITTLERE UND HÖHERE SCHULEN, die gewisse Bedingungen erfüllen, das Österreichische Schulsportgütesiegel.
Das Schulsportgütesiegel wird je nach Erfüllung bestimmter Limits in Gold, Silber und Bronze verliehen und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren.

Die Berufsschule Mattersburg erhielt das Siegel in Silber!

Gratulation

UZ-Schulen 150 x 400
Am 6. Oktober wurde die BS Mattersburg vom Bundesministerium für Bildung und Frauen für das besondere Engagement und das zehnjährige Mitwirken in ÖKOLOG ausgezeichnet.
Hernn Dir. Steiner wurde, wie im vorigem Jahr, wieder ein Ökolog-Scheck über € 150 überreicht.
Unsere Schule nimmt auch in diesem Schuljahr am Programm "Ökologisierung von Schulen - Bildung für Nachhaltigkeit" teil.
adi 150 x 400
Herzlichen Glückwunsch!

Die Kolleginnen und Kollegen freuen sich, dass Berufsschuloberlehrer Adolf Kozar den Hafen der Ehe angesteuert hat. Als kleines Geschenk gab es für unseren „Hobbygärtner“ eine Metallskulptur für den Balkon.

„Zu Eurer Hochzeit möchten wir Euch viel Glück und alles erdenklich Gute wünschen. Hoffentlich gehen alle Wünsche und Träume, die Ihr für die Zukunft habt, in Erfüllung.“

Foto Resch 150 x 400

Anlässlich seines bevorstehenden Ruhestandes verabschiedeten sich vor einigen Tagen FL Gschwandtner und FL Jeschko im Namen der BS Mattersburg von Präsident Dr. Resch und bedankten sich für seine Unterstützung und Hilfe während seiner aktiven Zeit; Dr. Resch war 11 Jahre lang Präsident des Landesschulrates für das Burgenland.

Als Abschiedsgeschenk wurde ihm ein, von unseren Installateuren gefertigter, Fußball überreicht.

sport 150 x 400

Sechs laufbegeisterte Schüler der Berufsschule Mattersburg nahmen am 30.09.2014 am Nestlè Schullauf in Eisenstadt teil.

Sie mussten dabei 3200 m zurücklegen. Den hervorragenden 8. Platz sicherte sich Markus Szegner, knapp dahinter belegte Aizenpreisz Lazar den 9. Platz.

Erwähnenswert ist, dass sich alle sechs Schüler für das Bundesfinale nächstes Jahr in Salzburg qualifizierten!

Selbst das Duell der burgenländischen Berufsschulen gewann Mattersburg vor Eisenstadt.

bvb 150 x 400

Mehr als 1000 SchülerInnen nahmen am  19. September am Tag des Sports in Mattersburg teil. Mit dabei waren die Schüler der BS Mattersburg!

Unter den Ehrengästen waren u.a. LH Hans Niessl, Bgm. Ingrid Salamon und Clubobmann Christian Illedits sowie Vizebürgermeister Michael Ulrich.

Höhepunkt war der Rekordversuch, wo alle 1000 Schülerinnen am NMS-Freisportgelände eine gemeinsame Tanzeinlage ablieferten.

fam 150 x 400

Ein herzliches „Danke“ für die großzügige Spende von € 600,00 an die SchülerInnen, den LehrerInnen und an den Elternverein unserer Schule! Die Spende erhält die bosnische Familie Brikic (4 Kinder), die in ihrer Heimat durch die Flutkatastrophe alles verloren hat und bis auf weiteres bei Familie Pauschenwein in Wiesen eine neue Heimat gefunden hat.

gruppe 150 x 400

Die Planung erfolgte die 3. KFB Klasse der BS Mattersburg. Es wurde eine Materialliste erstellt.

Die 1. Klasse Spengler  machte den Zuschnitt für die Wannen und produzierte diese. Die 3. KFB erledigte die Schweißarbeiten. Die Edelstahlwannen wurden mit dem WIG Schweißverfahren fachgerecht zusammengeschweißt.

Zum Abschluss wurden sie noch geschliffen und poliert. Am 18.06.2014 wurden die zwei Kneipbecken dem Kindergarten übergeben. Die Kinder freuten sich sehr und bedankten sich herzlich.

auto 150 x 400

Am 18.06.2014 bekam die 3.KFB Klasse der BS Mattersburg einen Auftrag um den Kastenwagen der LSR aufzubereiten. Der Lack des Kastenwagens war in einem schlechten Zustand und musste daher poliert werden. Das Fahrzeug hatte einige Roststellen. Die Felgen benötigten auch eine neue Lackierung. Kleine Steinschläge wurden ausgebessert. Zum Ende wurde der Innenraum des Kastenwagens gesäubert und die Scheiben gereinigt.

image 150 x 400
Die dritte Klasse Karosseriebautechniker erstellten Logos und Beschriftungen für den Eingangsbereich der Werkstätte.
DSC 0741 150 x 400

Diskussionsrunde mit politischen Vertretern zur dualen Ausbildung und tagesaktueller Thematik am 4.6.2014 in Mattersburg

 

Erstmalig wurde gemeinsam mit der burgenländischen Landesschülervertretung und der Berufsschule Mattersburg eine Podiumsdiskussion durchgeführt.

Politiker der im burgenländischen Landtag vertretenen Parteien wurden eingeladen, mit Schülerinnen und Schülern der Berufsschule Mattersburg zu Themen wie Lehrstellenmarkt, Lehrlingssituation im Burgenland und tagesaktuellen Themen wie Steuerpolitik zu diskutieren.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es sich um einen konstruktiven Beitrag für alle Beteiligten handelte und sowohl die Politik aber vorwiegend die Schülerinnen und Schüler durch den „direkten Draht“ zur Politik profitierten.

Der unmittelbare Kontakt zu den Politikern trägt sicherlich zu einer persönlichen Kompetenzerweiterung bei und gibt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.

Teilnehmer:

Mag. Christoph Wolf, ÖVP

Mag. Christian Sagartz, ÖVP

Robert Hergovich, SPÖ

DDI Dr. Herbert Schütz, FPÖ

Mag. Regina Petrik, GRÜNE

Umweltzeichen 2014 150 x 400
Verleih des Umweltzeichens.

Die Berufsschule Mattersburg erhielt am 2. Juni 2014 von Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Umweltminister Andrä Rupprechter, als einzige burgenländische Berufsschule das „Österreichische Umweltzeichen für Schulen und Bildungseinrichtungen“.

Diese staatliche Auszeichnung steht für besonderen Einsatz in den Bereichen Umweltbildung, umweltorientiertes Handeln und Förderung eines sozialen Schulklimas. Spezielle Umweltkriterien müssen einwandfrei erfüllt werden.

Die zahlreichen Initiativen und Projekte der Umweltzeichen-Schulen leisten einen wichtigen Beitrag für ein lebenswertes Österreich.

Bei der Verleihung anwesend waren neben BD Julius Steiner und VL Franz Meidl auch LAbg. Bgm. Ingrid Salamon sowie Landesschulratspräsident Mag. Dr. Gerhard Resch.

hvh 150 x 400
Die 4. Klasse IG nahm im Rahmen eines Projektes eine Holzvergaseranlage an der Berufsschule in Betrieb. Die Montage erfolgte ebenfalls durch die Schüler der 4. Klasse IG.
Eropaquiz 150 x 400

Auch heuer fand das Europaquiz wieder in Eisenstadt statt.

Teilnehmer der BS Mattersburg: Zwei Vertreter der Klasse 2.MT/a Herr Louis FIR und Herr Andreas BAUER.

Aus dem schriftlichen \\\"Wettkampftest\\\" der Berufsschulen im Burgenland ist Herr Andreas BAUER als Sieger und Herr Louis FIR als Viertplatzierter von zehn (davon 2 Mädels) Kandidaten hervorgegangen.

Herr Andreas BAUER hat in einem sechser Team im Finale mitgespielt. Die Besten der verschiedenen sechs Schulformen. Team orange.

Die drei Finalteams (orange, rot und gelb) duellierten sich mit verschiedensten Aufgaben bis zum Schluss.

Als Siegerteam ging Team rot hervor. Das Team wird Ende April das Burgenland für den Österreichwettkampf vertreten.

Andreas BAUER schaffte mit Team orange den zweiten Platz.

IMG 7100 150 x 400
Am 1. und 3. April fanden heuer die von der WK Burgenland und dem Landesschulrat für das Burgenland organisierten Veranstaltungen der \\\"Profis am Werk\\\" in Eisenstadt und Pinkafeld statt, an denen auch die Lehrlinge unserer Berufsschule erfolgreich teilnahmen.
Das Interesse der zahlreichen Besucher an unseren Lehrberufen war sehr groß.
inotech 150 x 400
Am 11. März bekam die dritte Klasse Spengler einen Vortrag über Sicherheitssysteme von der Firma Innotec.
folien 150 x 400
Die dritte Klasse Spengler absolvierte einen 10stündigen Folienschweißkurs. Das Interesse war sehr groß!
MT  150 x 400

 

Die Schüler der 2. Mechatronikerklasse nützten vor einigen Tagen die warme Frühlingssonne, um den Garten der BS zu säubern und die im Herbst gepflanzten Sträucher rund um das Biotop Frühlings fit zu machen.

Auch der bestehende Kräutergarten wurde umgegraben, wo in den nächsten Tagen verschiedene winterharte Küchenkräuter gepflanzt werden.

DSCN1630 150 x 400

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder am 16. Jänner unsere obligate Informationsveranstaltung mit den Innungsmeistern, sowie den Ausbildnern und Firmenchefs der Lehrbetriebe statt.

Wir durften auch diesmal zahlreiche interessierte Gäste begrüßen, die diesen kommunikativen Abend samt kleinem Buffet genossen.

�9 12 11 oe3 Wundertuete Startbild-jpg 150 x 400

Die Berufsschule Mattersburg hat sich auch in diesem Schuljahr wieder an der bundesweiten Handysammelaktion „ Die Ö 3 – Wundertüte macht Schule“ beteiligt.

Von insgesamt 2086 teilnehmenden Schulen konnten unsere Lehrlinge den 182. Platz erringen.

zachuhr 150 x 400

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier am 11. Dezember dankten BD Steiner und seine aktiven sowie bereits pensionierten Lehrer/innen dem Inhaber der „Martinischenke“, Herrn Zach, für die hervorragende Verköstigung bei diversen Feiern in den vergangenen Jahren.

Anlass für den Dank und die Übergabe eines Erinnerungsgeschenkes an Herrn Zach ist die bevorstehende Schließung seines Lokals aufgrund seiner Pensionierung.

ssw 150 x 400

Schulsprecherwahl II. LG

Am 19. Nov. 2013 fand die Wahl der Schulsprecher statt. Die freiwillige Wahlkommission verzichtete sogar auf ihre Mittagspause um den Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit der Wahl zu geben.

Der neue Schulsprecher für den II. LG ist Korn Kevin aus der 4. KFB Klasse. Da seine Schulpflicht mit 11. 12 2013 endet wird ihm Brandon Cortez aus der 1. IG nachfolgen!

2913046 preview

Ein herzliches DANKE an die Schüler/Innen und Lehrer unserer

Schule für die großzügige Spende über € 250,00 für die

Taifunopfer in Asien!

ltp 150 x 400
Auf Initiative des ehemaligen Direktors Marhold sponsorte Raiffeisen Eisenstadt 20 Stück Laptops. Herr Direktor GD Dr. Rudolf Könighofer übergab zwei Schülervertretern symbolisch einen Laptop.
 
Bild v.l.n.r.: Dir. Julius Steiner, GD Dr. Rudolf Könighofer, Max Held, Maximilian Steininger, DI(FH) Roland Karner BEd
Bez. Mattersburg 150 x 400
Die Berufsschule Mattersburg ist für ihre ÖKOLOG - Unterrichtsaktivitäten im vergangenen Schuljahr von LR V. Dunst und AP G. Resch ausgezeichnet worden.
Das ÖKOLOG - Projekt stand unter dem Motto \\\"CO2 - Verursacher finden und ausschalten\\\". Das Projekt haben die Lehrlinge mit großem Engagement erfolgreich abgeschlossen.
bogensport 150 x 400

Im Rahmen des Bewegung und Sport Unterrichtes wurde eine Schnupperstunde durch Dipl.- Päd. Richard Jeschko organisiert.  Übungsleiterin Conny Holzinger vom Bogensport – Verein Mattersburg  gab den Schülern einen Einblick in den Bogensport und nach einer Einführung in die Verhaltens- und in die verpflichtenden Sicherheitsregeln wurden  einigen Aufwärmübungen getätigt,  die Schüler nahmen  Pfeile und Bogen in die Hand,  lernten die Bewegungen und Abläufe kennen, die zu einem guten Schuss gehörten. Das wurde dann einige Male geübt, wobei Übungsleiterin Conny jederzeit helfend, lenkend und korrigierend eingriff. Sobald die Schüler  dann an Sicherheit gewonnen hatten, begann das Schießen auf Zielscheiben und es wurde die Entfernung zum Ziel variiert. Die Schüler waren mit großem Eifer und viel Spaß dabei!

gd 150 x 400

Einen ganzen Tag lang planten, hämmerten, feilten und schraubten Hauptschulmädchen in den Lehrwerkstätten der Berufsschule Mattersburg, um am Ende einen Einblick in eine „neue Welt“ – die „typischen Männerberufe - zu haben. Die Benutzung von Maschinen, Materialien sowie die Anwendung spezifischer Arbeitstechniken gab den Mädchen jene Perspektiven und Erfahrungen, die eine Auswahl fürs Berufsleben wesentlich erleichtern sollte.

ball 150 x 400

Anlässlich der Pensionierung von Kollege SR Franz Gschaider, eines ehemaligen begeisterten Fußballers wurde von Richard Jeschko, Lehrer im fachpraktischen Unterricht und den Schülern im Rahmen des Unterrichtes fächerübergreifend mit den Karosseriebautechnikern zwei Fußbälle aus Edelstahl bzw. Stahlblech in Orginalgröße gefertigt. „Die Schwierigkeit für die Schüler bestand darin, die Einzelteile zu berechnen, zuzuschneiden und eine fachgerechte Schweißverbindung herzustellen“. Die Arbeit machte den Schülern jedoch Spaß und sie waren mit großem Eifer dabei.

Arbeitsschritte:

Berechnen der Einzelteile (24 Sechsecke und 12 Fünfecke), um auf das richtige Maß für den jeweiligen Zuschnitt zu kommen.

Konstruieren, zuschneiden und der Einzelteile

Zusammenbauen der gefertigten Teile zu einem Werkstück, mit der Schwierigkeit, dass das letzte Sechseck genau in die Rundung des Balls passen muss und die Kugel lückenlos schließt.

Oberfläche behandeln (polieren) und  lackieren.

P1010590 150 x 400

Unsere neuen Schulsprecher sind gewählt. Wir haben eine geheime, demokratische und persönliche Wahl durchgeführt.

Gewählt wurden: Max Held, aus der 3. Mechatroniker und Patrick Mercsanits aus der 2. Installations- und Gebäudetechniker.

Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit mit euch!

P6270584
In einer freiwilligen Spendenaktion organisierten die 1. Klasse Spengler € 190 für das St. Anna Kinderspital.
Vorbildhaft !!!
LS 6 320 x 240

Im Rahmen des kompetenzorientierten Unterrichts hat die 1. Spengler-Klasse (in der auch 4 Dachdeckerlehringe sind) der Kaufvertrag anhand eines realen Beispiels erlernt. Wir haben Anfragen an div. Spengler/Dachdecker geschickt um Angebote für Markisetten zu bekommen. Dann wurden diese bestellt (Bestellung mit Mail) und die Rechnung bezahlt. Unter der Aufsicht von Fl Milchrahm wurden die Markisetten nach der Lieferung gleich montiert!

foto meidl 150 x 400
In feierlichem Rahmen haben Umweltminister Niki Berlakovich und Unterrichtsministerin Claudia Schmied am 17. Juni umweltbewussten Schulen das österreichische Umweltzeichen verliehen, so auch Herrn Direktor Steiner im Namen der Berufsschule Mattersburg.
tdl 150 x 400
Die dritte Klasse der Karosseriebautechniker nahm am Tag des Lehrlings in Wien teil!
IMG 0443 320 x 240

Am Mittwoch, den 5.Juni 2013, bekamen die Schüler der 3.KFB eine Präsentation von dem bekannten Grafiker H.A. Korvas.

Er zeigte die Funktion einer Airbrush-Spritzpistole (Luftpinsel) auf und führte verschiedene Spritztechniken durch.

Weiters zeigte H. A. Korvas, dass man als Hilfsmittel durchaus alltägliche Gegenstände verwenden kann – wie zum Beispiel als Schablone die Negative von Fotos oder einen Kamm.

Anschließend durften die Lehrlinge unter seiner Anleitung und Aufsicht ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich an den Karosserieteilen austoben.

Harald Andreas Korvas führte sogar ein Bodypainting im Schnellverfahren bei KFB-Lehrling Sarah J. vor. – Die Begeisterung der Lehrlinge war groß!

HPIM2093 150 x 400

Am 17. Mai haben Haas Jennifer (Spengler Firma Rathmanner, Neutal) und Andreas Marhold (Mechatroniker BFI, Mattersburg) am 61. Landes-Jugend-Redewettbewerb teilgenommen. Es war ein spannender Wettbewerb bei dem alle RednerInnen ihre rhetorischen Fähigkeiten bestens unter Beweis gestellt haben.

HPIM2093 150 x 400

Am 17. Mai haben Haas Jennifer (Spengler Firma Rathmanner, Neutal) und Andreas Marhold (Mechatroniker BFI, Mattersburg) am 61. Landes-Jugend-Redewettbewerb teilgenommen. Es war ein spannender Wettbewerb bei dem alle RednerInnen ihre rhetorischen Fähigkeiten bestens unter Beweis gestellt haben.

girlsday 150 x 400

5 Mädchen aus verschiedenen Schulen (NMS Schattendorf, NMS Neudörfl, PTS Mattersburg) begrüßen. Die interessierten Mädchen durften in unseren Werkstätten verschiedene Arbeitsabläufe beobachten und natürlich dabei auch mit arbeiten.

Ihr Feedback war besonders positiv, obwohl keine der Schülerinnen einen technischen Beruf ergreifen will.

held 150 x 400
Am 14.03.2013 fand das Landesfinale in der Wirtschaftskammer in Eisenstadt statt.Die Berufsschule Mattersburg war durch drei Schüler vertreten: HELD Max, KAMPER Kevin (2.MT) und KRAJCSOVICS Maximilian (3.SP). Wir gratulieren HELD Max zuzweiten Plätzen in der Berufsschulwertung und im Teambewerb.
alt
Auf der diesjährigen AutoZuM in Salzburg wurde bereits zum zweiten Mal der Ausbildungsaward verliehen. In vier Kategorien wurden die Sieger ausgezeichnet und erhielten einen massiven Glaspokal sowie einen Siegerscheck über 1.000,-.
In der Kategorie „Bester männlicher Lehrling" gewann Mehmet Bilir aus Gols von der Fa. Allacher. Hr. Bilir wechselte von der HTL in die Lehre als Karosseriebautechniker, da er feststellte, die reine Theorie ist ihm zu langweilig. Er zeigte allen Beteiligten, dass er noch viel erreichen wird.
DSC04693_150_x_400
Das Team der Berufsschule Mattersburg freut sich, dass die Veranstaltung zum Informations-, Gedanken- und Ideenaus- tausch am 17. Jänner d. J. trotz schlechter Wetterverhältnissevon zahlreichen Firmen wahrgenommen wurde, und die Gelegenheit nutzten, die Werkstätten und Labors kennen zu lernen.
Erfreulich war das äußerst positive Feedback der Besucher.
startseiteUmweltzeichen_heizpumpe_150_x_400
Gewonnen! www. Umweltzeichen. at
Im Rahmen des eingereichten Projektes „ Einbau von Hocheffizienz-Heizpumpen in der BS" haben wir beim österreichweiten Projektwettbewerb für Umweltzeichen-Schulen den ersten Platz belegt.
Die Jury hob besonders die Einbeziehung der Schülerinnen, den sehr guten Praxisbezug sowie die Kennzahlenerhebung und die damit verbunden messbaren Ergebnisse hervor. Bewertet wurde u.a. die kreative Umsetzung eines Themas, die Vernetzung mit schulfremden Organisationen und die Öffentlichkeitsarbeit.
MITSCH1_150_x_400
Anlässlich des Lehrgangsendes (20. Dez. 2011) der 4. Karosseriebautechniker-Klasse wurde der Schüler Karl MITSCH (Lehrbetrieb Fa. Joszt-Steinberg) geehrt. Er schloss alle 4 Klassen nicht nur mit ausgezeichnetem Erfolg, sondern auch durchgehend mit „Sehr Gut" in jedem Unterrichtsgegenstand ab. Die Direktion, Lehrer und Schüler der BS Mattersburg gratulieren herzlich.
titel_150_x_400
... "und besonders gute Kommunikationskultur".
Zitat Peter Seipel, Redakteur des Fachmagazins KFZ Wirtschaft.
Herr Seipel besuchte die Berufsschule Mattersburg.

BS-Mattersburg.pdf 609.87 KB
oe3
Die Berufsschule Mattersburg hat sich auch, neben 1061 Schulen, an der bundesweiten Handysammelaktion "Die Ö3 - Wundertüte macht Schule" beteiligt, und dabei den sehr bemerkenswerten 66. Platz errungen.
Für weitere Informationen hier klicken

Rueckenfit
Der ASKÖ Burgenland startete in Kooperation mit dem Landesschulrat Burgenland das Projekt „Aktiv gesund in Berufsschulen" in den Berufsschulen Eisenstadt und Mattersburg. Mittels gezielten Übungen wurde die Fitness der teilnehmenden Schüler verbessert.



 

Weiterlesen: Rückenfit an der Berufsschule Mattersburg

Suchen

Go to top